Jan
10
11

Feueralarm am Berliner Tor – Wie komm‘ ich nach Hause?

Von: Kategorie: Gute FahrtDatum: 10.01.2017     Kommentare: 11

leitstelle_2

Die U-Bahn-Linien U2, U3 und U4 fahren bis voraussichtlich Betriebsschluss heute, am 10. Januar 2017, nicht mehr im Innenstadtbereich. Grund dafür ist ein Brand in einem Technikraum an der Haltestelle Berliner Tor. Der Brand ist mittlerweile gelöscht, allerdings bleibt der Betrieb der U-Bahn bis auf Weiteres eingestellt.

Wo fahren die U-Bahnen nicht?

U2: keine Bahnen zwischen Hammer Kirche und Messehallen
U3: keine Bahnen zwischen Mundsburg und Rathaus
U4: keine Bahnen zwischen Jungfernstieg und Hammer Kirche

Gibt es einen Ersatzverkehr?

Ersatzverkehr mit Bussen und Taxen auf allen Linien und die U4 fährt als Pendelzug zwischen Jungfernstieg und Hafen City.

Welche Alternativen habe ich neben dem Ersatzverkehr?

U3: Im Innenstadtbereich auf Busse und U1/S-Bahn ausweichen. Am Berliner Tor zu Fuß zur U1 Lohmühlenstraße und von dort mit der U1 Richtung Norden/Osten.

U2 Richtung Niendorf: Jungfernstieg mit der U1 bis Stephansplatz, dort Übergang zur S-Bahn Richtung Sternschanze, von dort U3 bis Schlump. Jungfernstieg U1 bis Kellinghusenstraße, dann U3 bis Schlump.

U2/U4 Richtung Billstedt/Mümmelmannsberg: Ersatzverkehr mit Bussen nutzen. Erschwerte Bedingungen durch Fliegerbombe im Bereich Hammerbrook. Busse werden umgeleitet. Hier setzen wir verstärkt Busse ein.

Jan
10
21

Fahrplan in der Tasche – Echtzeit für Busse

Von: Kategorie: Bus in ZukunftDatum: 10.01.2017     Kommentare: 21

fims-voll

Was seit 2014 für die U-Bahnen wohlbekannt ist, gibt’s jetzt endlich auch für den Bus – die Echtzeit-Anzeige in der App und auf der HVV-Website.
Bequemer geht’s kaum, ein Blick aufs Smartphone und ich weiß immer, ob mein Bus nun pünktlich oder verspätet ist. weiterlesen

Jan
4
21

Eine Frage der Sicherheit – Der Streit um E-Scooter im Bus

Von: Kategorie: Bus in Zukunft, Gute FahrtDatum: 4.01.2017     Kommentare: 21

e-scooter-titel

Was für ein Hin und Her mit den E-Scootern. Mal sind sie erlaubt, dann darf man nur nach vorheriger Schulung im Bus mit fahren und nun sind sie doch komplett verboten.
Hier den Durchblick zu behalten, ist gar nicht so einfach – und vor allem für E-Scooter-Fahrer eines: ärgerlich. Denn die dürfen ab sofort nicht mehr von den Bussen in Hamburg mitgenommen werden – aus Sicherheitsgründen, so heißt es. weiterlesen

Dez
30
0

Ein Jahr im Hochbahn-Blog – Das war 2016

Von: Kategorie: Gute FahrtDatum: 30.12.2016     Kommentare: 0

collage

Was für ein Jahr! Neue Busse, neue U-Bahn-Linien, Innovationen und Digitalisierung. 2016 hat hier bei der HOCHBAHN ordentlich Gas gegeben. Das Beste: für den Blog war ich immer an vorderster Front mit dabei, durfte stets hinter die Kulissen schauen und auch selbst mit anpacken.

Und auch wenn das jetzt ein wenig abgedroschen ist: Hier ist mein Jahresrückblick im Schnelldurchlauf.

Viel Spaß beim Lesen!

weiterlesen

Dez
20
4

Autonomes Fahren beim Bus – eine Zukunftsvision?

Von: Kategorie: Bus in ZukunftDatum: 20.12.2016     Kommentare: 4

olli-outer

Die Busse der Zukunft fahren alleine. Was im ersten Moment nach futuristischer Vision klingt, wird immer realistischer. Nachdem letzte Woche die Deutsche Bahn ihren autonom fahrenden Bus „Olli“ vorgestellt hat, habe ich mal bei unserem Chef Henrik Falk nachgefragt: Wie steht‘s denn um fahrerlose Busse für Hamburg?

7 Fragen an Hochbahn-Chef Henrik Falk:

henrik_falk

weiterlesen

Dez
16
10

U5 Ost: auf der Suche nach der optimalen Lösung für Barmbek Nord

Von: Kategorie: U-Bahn heute und morgenDatum: 16.12.2016     Kommentare: 10

titel_neu

Neuigkeiten bei der U5: Wo in Bramfeld, am Rübenkamp, der Sengelmannstraße und in der City Nord schon die Lagen der Haltestellen halbwegs fest stehen, sind in Steilshoop und Barmbek Nord noch mehrere Varianten in der Diskussion. Gerade im dicht bebauten Barmbek Nord ist das Finden der optimalen Haltestellenlage eine besonders knifflige Angelegenheit. Hier haben meine Planer-Kollegen die letzten Monate ganze 12 Varianten für eine Haltestelle untersucht. weiterlesen

Dez
12
6

U5: Alles schon festgelegt?

Von: Kategorie: U-Bahn heute und morgenDatum: 12.12.2016     Kommentare: 6

Titel

In der öffentlichen Diskussion taucht immer mal wieder der Vorwurf auf, die Planungen der U5 seien doch so gut wie abgeschlossen, in Wahrheit schon alles entschieden und die Bürgerbeteiligung nur Makulatur.

Klar ist eines: Vor Baubeginn liegt ein langer Weg. Ein langer Weg, der durch Begriffe wie Konzeptstudie, Machbarkeitsuntersuchung und Genehmigungsplanung unglaublich kompliziert und wenig nachvollziehbar erscheint – zumindest für Laien.
Deshalb heute mal „Butter bei die Fische“, wie der Hamburger so schön sagt. Was verbirgt sich hinter den einzelnen Planungsschritten? Ab wann und wie können Bürgerinnen und Bürger sich beteiligen? Und wo genau steht die Planung überhaupt? weiterlesen

Dez
2
0

Hin und wech – unsere U-Bahn und der FC St.Pauli

Von: Kategorie: Gute FahrtDatum: 2.12.2016     Kommentare: 0

pauli-titel

Heute Abend spielen sie wieder, die „Kiezkicker“ vom Millerntor. Und wie kommt man als Fußball-Fan am besten ins Stadion oder anschließend von dort nach Hause? Richtig, mit unserer U-Bahn! weiterlesen

Dez
1
18

U4-Haltestellen – da kommen sie hin

Von: Kategorie: U-Bahn heute und morgenDatum: 1.12.2016     Kommentare: 18

horner-geest

Neue U-Bahn für Hamburg: nicht nur die U5, sondern auch die Verlängerung der U4 auf die Horner Geest. Hier wird von der Horner Rennbahn aus bis zur Dannerallee ein neuer Tunnel gebaut.

Doch was interessiert uns Fahrgäste am meisten? Richtig, die Haltestellen. Und weil dort die Planungen immer konkreter werden, werfen wir darauf doch mal einen Blick. weiterlesen

Nov
28
5

1 Tag auf Strecke – mit Busfahrer Michael

Von: Kategorie: Unser Job für HamburgDatum: 28.11.2016     Kommentare: 5

titel

Einen Tag lang Busfahrer sein: heute war es soweit. Der Tag beginnt früh um 3, denn wie es das Schicksal (oder vielmehr der Dienstplan von Busfahrer Michael) will, startet unsere Frühschicht um 4:30 auf dem Betriebshof Harburg. Hier herrscht schon geschäftiges Treiben. Die Nachtschicht geht, die Frühschicht kommt – also auch Michael und ich. weiterlesen