„Mein Hund hat die Fahrkarte gefressen“ – Die kuriosesten Ausreden

Heute ist wieder HVV-Prüfmarathon. Und trotz Ankündigung waren wieder einige Leute ohne Fahrkarte in Bussen und Bahnen unterwegs. Wer auf unseren Prüfdienst trifft, wird dabei mitunter sehr kreativ, was seine Ausrede angeht. Das war uns ein Ranking wert. Das sind unsere Top 7.

7. Sonn- und Feiertag? Also kostenlos Bahn fahren!

Max

6. Die gute alte Waschmaschine. Vom Fahrschein bleibt nicht viel.

Waschmaschine

5. Nicht von hier?

Tourist

4. Keine Zeit zum Anstellen? Und dann steht da nur eine Person vor 3(!) Automaten?!

Schlange

3. Das liebe (Klein-)Geld.

Kleingeld

2. Jaja, die Zugluft auf Haltestellen.

Zugluft

1. Der Klassiker.

FinnmitChristina_1



3 Kommentare zu “„Mein Hund hat die Fahrkarte gefressen“ – Die kuriosesten Ausreden

  1. Ich Tourist, ich nix verstehen? Ist das euer Ernst liebe Hochbahn?

    • Sie haben vielleicht gemerkt, dass bei dem gesamten Beitrag eine ordentliche Prise Humor dabei ist. Was unsere Kolleginnen und Kollegen aus dem Prüfdienst tagtäglich für Ausreden zu hören bekommen, mag man sich gar nicht ausmalen.

  2. Pingback: Mit Hund im Rampenlicht (hier: bei der HOCHBAHN) - Mit Hund in Hamburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie die folgende Aufgabe: *