Datenschutz

Datenschutzgrundsätze

Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten
Grundsätzlich können Sie unsere Internetseiten nutzen, ohne dass personenbezogene Daten erhoben und gespeichert werden. Um unser Internet-Angebot immer weiter an Ihren Wünschen und Bedürfnissen auszurichten, fließen die üblicherweise bei der Internetnutzung entstehenden Verbindungsinformationen wie Datum, besuchte Seiten und IP-Adresse ausschließlich in anonyme Statistiken ein. Eine Identifikation des Nutzers ist nicht möglich.
Personenbezogene Daten erheben und verarbeiten wir nur dann, wenn sie notwendig sind. Dazu gehören zum Beispiel Daten aus Online-Bewerbungen und Kontaktformularen, denn sonst könnten wir Ihre Anfrage nicht bearbeiten. Alle personenbezogenen Daten werden unter Einhaltung der geltenden Rechtsnormen erhoben, gespeichert und verarbeitet. Die Daten, die wir von Ihnen erhalten, werden nur für eigene Zwecke genutzt und in regelmäßigen Abständen gelöscht (s. öffentliches Verfahrensverzeichnis).
Einen Überblick über die Verantwortlichkeiten nach § 4e BDSG (Bundesdatenschutzgesetz) geben wir Ihnen in unserem öffentlichen Verfahrensverzeichnis.

Einsatz von Cookies

Die HOCHBAHN setzt auf ihren Internetseiten Cookies ein, um die Nutzungshäufigkeit, die Anzahl der Nutzer und ihre Präferenzen zu ermitteln und das Internet-Angebot weiter zu individualisieren. Die Verarbeitung der Informationen erfolgt ausschließlich in anonymisierter Form. Cookies sind kleine Dateien, die von unseren Webservern auf Ihrem PC hinterlegt werden. Grundsätzlich können Sie die Internetseiten der HOCHBAHN ohne Cookies nutzen, indem Sie die Einstellung Ihres Browsers entsprechend anpassen. Sie werden dann ggf. bei bestimmten Funktionen zu einer erneuten Eingabe aufgefordert.

Ihr Auskunftsrecht

Auf Anfrage teilen wir Ihnen gern mit, ob Daten zu Ihrer Person bei uns gespeichert sind und um welche es sich handelt. Selbstverständlich können Sie diese Daten korrigieren und löschen lassen, wenn die Speicherung unzulässig oder nicht mehr erforderlich ist. Ingomar Spieß, der Datenschutzbeauftragte der HOCHBAHN, steht Ihnen bei Fragen gern zur Verfügung:

Ingomar Spieß
Datenschutzbeauftragter der Hamburger Hochbahn AG
Steinstraße 20
20095 Hamburg
E-Mail: ingo.spiess@hochbahn.de

 

Öffentliches Verfahrensverzeichnis über die Verarbeitung personenbezogener Daten

1. Name der verantwortlichen Stelle

Hamburger Hochbahn Aktiengesellschaft

2. Vorstände

Dipl.-Kfm. Günter Elste (Vorsitzender)
Dipl.-Kffr. Ulrike Riedel
Dipl.-Kfm. Helmut König
Dipl.-Ing. Jens-Günter Lang

Datenschutzbeauftragter
Ingomar Spieß

Beauftragter Leiter der Datenverarbeitung
Stephan Rings
Bereichsleiter Informationsmanagement

3. Anschrift der verantwortlichen Stelle

Hamburger Hochbahn AG
Steinstraße 20
20095 Hamburg

4. Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung

4.1 Kundendatenverwaltung
Abwicklung von Kundenverträgen/Abonnement
Kundendialog und Marketing
Videoüberwachung als Sicherheitsmaßnahme
Beschwerdemanagement
Führung einer Sperrliste zahlungssäumiger Kunden

4.2 Lieferantendatenverwaltung
Abwicklung von Verträgen

4.3 Personaldatenverwaltung
Lohn- und Gehaltsabrechnung (inkl. Versorgungsansprüche)
Führen digitaler Personalakten
Erfüllung sozialversicherungsrechtlicher Pflichten
Zutrittskontrollsysteme (Verwaltungsbereiche, sicherheitsrelevante Systeme in den Anlagen)
Internes Telefonverzeichnis (Papierform und digital)
Personaleinsatzplanung
Plattform für Online-Bewerbungen

5. Beschreibung der betroffenen Personengruppen und der diesbezüglichen Daten oder Datenkategorien

5.1 Personengruppen
Mitarbeiter und ausgeschiedene Mitarbeiter
Bewerber
Kunden
Lieferanten

5.2 Daten und Datenkategorien
zu a) Name, Personalnummer, Adressangaben, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum, Staatsangehörigkeit, Lohn-/Gehaltsdaten, Bankverbindung, Sozialversicherungsdaten, Zeugnisse, Arbeitszeitdaten, Dienstpläne, Zutrittsberechtigungen, Bewerbungsunterlagen
zu b) Name, Adressangaben, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum, Staatsangehörigkeit, Bewerbungsunterlagen
zu c) Name, Adressangaben, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum, Bankverbindung, Abrechnungs- und Zahlungsdaten, Videodaten
zu d) Namen, Adressangaben, Telefonnummern, Vertragsdaten, Abrechnungsdaten

6. Empfänger, denen die Daten mitgeteilt werden können

6.1 Kundendatenverwaltung
Interne Stellen gemäß des aktuellen Geschäftsverteilungsplans, die an der Ausführung der jeweiligen Geschäftsprozesse beteiligt sind (z.B. Rechnungswesen, Service und Vertrieb, Betriebsleitung)
Externe Auftragnehmer entsprechend §11 BDSG (Rechenzentrum)
Weitere externe Stellen (z.B. Banken und Sparkassen)

6.2 Lieferantendatenverwaltung
Interne Stellen gemäß des aktuellen Geschäftsverteilungsplans, die an der Ausführung der jeweiligen Geschäftsprozesse beteiligt sind (z.B. Rechnungswesen, Einkauf)

6.3 Personaldatenverwaltung
Interne Stellen gemäß des aktuellen Geschäftsverteilungsplans, die an der Ausführung der jeweiligen Geschäftsprozesse beteiligt sind (z.B. Personalverwaltung, Rechnungswesen)
Externe Auftragnehmer entsprechend §11 BDSG (Rechenzentrum)
Öffentliche und private Stellen, soweit vorrangige Rechtsvorschriften bestehen (z.B. Sozialversicherungsträger, Finanzbehörden, Versicherungen)
Weitere externe Stellen (z.B. Banken und Sparkassen)
7. Regelfristen für die Löschung der Daten

Die Daten werden für die Dauer des Vertragsverhältnisses gespeichert. Eine Löschung oder Sperrung der Daten erfolgt nach Ablauf der gesetzlichen oder vertraglichen Nachweis- und Aufbewahrungspflichten. Diese betragen z.B. bei Kunden- und Lieferantenvertragsdaten nach den Vorschriften der Abgabenordnung und des HGB maximal 10 Jahre.

Bewerberdaten werden in der Regel nach 12 Monaten gelöscht.

Personenbezogene Daten, die uns im Zuge des Kundendialogs (z.B. Kundenportal, Beschwerdemanagement) freiwillig zur Verfügung gestellt wurden, werden in der Regel nach 24 Monaten gelöscht.

Die Regelfrist für die Löschung von Videodaten beträgt 24 Stunden.

8. Datenübermittlung an Drittstaaten

nicht geplant

9. Allgemeine Beschreibung zur Sicherheit der Verarbeitung

Die mit der Verarbeitung von personenbezogenen Daten beschäftigten Mitarbeiter haben sich schriftlich zur Einhaltung des Datengeheimnisses nach §5 BDSG verpflichtet.

Die Daten sind durch Zutritts-, Zugangs- bzw. Zugriffskontrolle technisch gegen unbefugten Zugriff geschützt. Die dazu notwendigen Maßnahmen werden laufend dem technischen Stand angepasst.

Gegen zufällige Zerstörung oder Verlust der Daten werden täglich entsprechende Sicherungsdateien erstellt.

Hamburger Hochbahn AG

Ingomar Spieß, Datenschutzbeauftragter

 

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Facebook-Plugins (Like-Button)

Auf unserer Seite sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem “Like-Button” (“Gefällt mir”) auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/plugins/.
Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook “Like-Button” anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von facebook unter http://de-de.facebook.com/policy.php.

Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seite Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Twitter

Auf unserem Blog sind Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter Inc., Twitter, Inc. 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion “Re-Tweet” werden die von Ihnen besuchten Webseiten mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen.

Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter http://twitter.com/privacy.

Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter können Sie in den Konto-Einstellungen unter http://twitter.com/account/settings ändern.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google +1

Erfassung und Weitergabe von Informationen:
Mithilfe der Google +1-Schaltfläche können Sie Informationen weltweit veröffentlichen. Über die Google +1-Schaltfläche erhalten Sie und andere Nutzer personalisierte Inhalte von Google und unseren Partnern. Google speichert sowohl die Information, dass Sie für einen Inhalt +1 gegeben haben, als auch Informationen über die Seite, die Sie beim Klicken auf +1 angesehen haben. Ihre +1 können als Hinweise zusammen mit Ihrem Profilnamen und Ihrem Foto in Google-Diensten, wie etwa in Suchergebnissen oder in Ihrem Google-Profil, oder an anderen Stellen auf Websites und Anzeigen im Internet eingeblendet werden.
Google zeichnet Informationen über Ihre +1-Aktivitäten auf, um die Google-Dienste für Sie und andere zu verbessern. Um die Google +1-Schaltfläche verwenden zu können, benötigen Sie ein weltweit sichtbares, öffentliches Google-Profil, das zumindest den für das Profil gewählten Namen enthalten muss. Dieser Name wird in allen Google-Diensten verwendet. In manchen Fällen kann dieser Name auch einen anderen Namen ersetzen, den Sie beim Teilen von Inhalten über Ihr Google-Konto verwendet haben. Die Identität Ihres Google-Profils kann Nutzern angezeigt werden, die Ihre E-Mail-Adresse kennen oder über andere identifizierende Informationen von Ihnen verfügen.

Verwendung der erfassten Informationen:
Neben den oben erläuterten Verwendungszwecken werden die von Ihnen bereitgestellten Informationen gemäß den geltenden Google-Datenschutzbestimmungen genutzt. Google veröffentlicht möglicherweise zusammengefasste Statistiken über die +1-Aktivitäten der Nutzer bzw. gibt diese an Nutzer und Partner weiter, wie etwa Publisher, Inserenten oder verbundene Websites.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Analytics

Dieses Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt.

Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Quellenangaben: Disclaimer von eRecht24, dem Portal zum Internetrecht von Rechtsanwalt Sören Siebert, Facebook Datenschutzerklärung, Google Analytics Datenschutzerklärung, Datenschutzerklärung für Google Adsense, Datenschutzerklärung Google +1, Twitter Datenschutzerklärung