Feb
24
4

Von Fahrgastzahlen zur Angebotsplanung – Angebot und Nachfrage

Von: Kategorie: Gute Fahrt Datum: 24.02.2017     Kommentare: 4

Ein normaler Morgen an einem Tag dieser Woche. Ich bin spät dran, die U3 voll. Während ich da so zwischen vielen anderen stehe, kommt mir der Gedanke, dass ich gerade einer der 443 Mio. Fahrgäste im Jahr bin und dass das echt ganz schön viel ist.

Aber woher wissen meine Kollegen eigentlich, wann und wo wie viele Leute unterwegs sind? Und woher, ob überhaupt genug Platz für all‘ diese Menschen ist. weiterlesen

Feb
7
15

Die 5 häufigsten Kommentare zur Platzampel

Von: Kategorie: Gute Fahrt, Vernetzt unterwegs Datum: 7.02.2017     Kommentare: 15

Seit Freitag haben wir auf unseren Social Media Kanälen gefragt, was Ihr von der sogenannten Platzampel auf unseren U-Bahn-Haltestellen halten würdet. Für alle, die davon noch nichts gehört haben: mit der Platzampel könnte in Zukunft angezeigt werden, wo im Zug noch Plätze verfügbar sind – und das vor dem Einsteigen .

weiterlesen

Jan
24
7

Zufluchtsort U-Bahn?

Von: Kategorie: Gute Fahrt Datum: 24.01.2017     Kommentare: 7

Morgens auf dem Weg zur Arbeit führt mich mein Gang auch über die Mönckebergstraße. Neben anderen ins Büro eilenden Leuten gehört hier noch etwas anderes zum fast schon gewohnten Bild: Schlaflager vor den Eingängen großer Kaufhäuser. Ich erwische mich dabei, dass ich sie manchmal schon gar nicht mehr wahrnehme. Irgendwie ist man das in einer Großstadt ja fast gewohnt, eine Situation, die – so bitter es klingt – zum Alltag irgendwie dazu gehört.
Und doch frage ich mich, gerade jetzt bei der Kälte da draußen: Wieso schlafen Menschen auf der Straße? Gibt es keine Unterkünfte für sie? Und ist die U-Bahn – egal ob die Fahrzeuge zum kurzen Aufwärmen oder aber die Haltestellen als Schlafplatz – der richtige Ort für diejenigen, die in Hamburg kein Dach über dem Kopf haben? weiterlesen

Jan
10
13

Feueralarm am Berliner Tor – Wie komm‘ ich nach Hause?

Von: Kategorie: Gute Fahrt Datum: 10.01.2017     Kommentare: 13

Die U-Bahn-Linien U2, U3 und U4 fahren bis voraussichtlich Betriebsschluss heute, am 10. Januar 2017, nicht mehr im Innenstadtbereich. Grund dafür ist ein Brand in einem Technikraum an der Haltestelle Berliner Tor. Der Brand ist mittlerweile gelöscht, allerdings bleibt der Betrieb der U-Bahn bis auf Weiteres eingestellt.

Wo fahren die U-Bahnen nicht?

U2: keine Bahnen zwischen Hammer Kirche und Messehallen
U3: keine Bahnen zwischen Mundsburg und Rathaus
U4: keine Bahnen zwischen Jungfernstieg und Hammer Kirche

Gibt es einen Ersatzverkehr?

Ersatzverkehr mit Bussen und Taxen auf allen Linien und die U4 fährt als Pendelzug zwischen Jungfernstieg und Hafen City.

Welche Alternativen habe ich neben dem Ersatzverkehr?

U3: Im Innenstadtbereich auf Busse und U1/S-Bahn ausweichen. Am Berliner Tor zu Fuß zur U1 Lohmühlenstraße und von dort mit der U1 Richtung Norden/Osten.

U2 Richtung Niendorf: Jungfernstieg mit der U1 bis Stephansplatz, dort Übergang zur S-Bahn Richtung Sternschanze, von dort U3 bis Schlump. Jungfernstieg U1 bis Kellinghusenstraße, dann U3 bis Schlump.

U2/U4 Richtung Billstedt/Mümmelmannsberg: Ersatzverkehr mit Bussen nutzen. Erschwerte Bedingungen durch Fliegerbombe im Bereich Hammerbrook. Busse werden umgeleitet. Hier setzen wir verstärkt Busse ein.

Dez
16
17

U5 Ost: auf der Suche nach der optimalen Lösung für Barmbek Nord

Von: Kategorie: U-Bahn heute und morgen Datum: 16.12.2016     Kommentare: 17

Neuigkeiten bei der U5: Wo in Bramfeld, am Rübenkamp, der Sengelmannstraße und in der City Nord schon die Lagen der Haltestellen halbwegs fest stehen, sind in Steilshoop und Barmbek Nord noch mehrere Varianten in der Diskussion. Gerade im dicht bebauten Barmbek Nord ist das Finden der optimalen Haltestellenlage eine besonders knifflige Angelegenheit. Hier haben meine Planer-Kollegen die letzten Monate ganze 12 Varianten für eine Haltestelle untersucht. weiterlesen

Dez
12
6

U5: Alles schon festgelegt?

Von: Kategorie: U-Bahn heute und morgen Datum: 12.12.2016     Kommentare: 6

In der öffentlichen Diskussion taucht immer mal wieder der Vorwurf auf, die Planungen der U5 seien doch so gut wie abgeschlossen, in Wahrheit schon alles entschieden und die Bürgerbeteiligung nur Makulatur.

Klar ist eines: Vor Baubeginn liegt ein langer Weg. Ein langer Weg, der durch Begriffe wie Konzeptstudie, Machbarkeitsuntersuchung und Genehmigungsplanung unglaublich kompliziert und wenig nachvollziehbar erscheint – zumindest für Laien.
Deshalb heute mal „Butter bei die Fische“, wie der Hamburger so schön sagt. Was verbirgt sich hinter den einzelnen Planungsschritten? Ab wann und wie können Bürgerinnen und Bürger sich beteiligen? Und wo genau steht die Planung überhaupt? weiterlesen

Dez
2
0

Hin und wech – unsere U-Bahn und der FC St.Pauli

Von: Kategorie: Gute Fahrt Datum: 2.12.2016     Kommentare: 0

Heute Abend spielen sie wieder, die „Kiezkicker“ vom Millerntor. Und wie kommt man als Fußball-Fan am besten ins Stadion oder anschließend von dort nach Hause? Richtig, mit unserer U-Bahn! weiterlesen

Dez
1
20

U4-Haltestellen – da kommen sie hin

Von: Kategorie: U-Bahn heute und morgen Datum: 1.12.2016     Kommentare: 20

Neue U-Bahn für Hamburg: nicht nur die U5, sondern auch die Verlängerung der U4 auf die Horner Geest. Hier wird von der Horner Rennbahn aus bis zur Dannerallee ein neuer Tunnel gebaut.

Doch was interessiert uns Fahrgäste am meisten? Richtig, die Haltestellen. Und weil dort die Planungen immer konkreter werden, werfen wir darauf doch mal einen Blick. weiterlesen

Nov
18
0

Phänomen des Alltags: Woher der Windstoß an der Haltestelle kommt

Von: Kategorie: Gute Fahrt Datum: 18.11.2016     Kommentare: 0

Da ist er mit einem Mal, dieser plötzliche Windstoß, kurz bevor die U-Bahn in die Haltestelle einfährt. Lange bevor ich sie überhaupt sehen kann, kann ich sie schon hören und fühlen. Sie weht mir die Haare vors Gesicht, anderen die Zeitung aus der Hand. weiterlesen

Nov
11
8

Wieso die U1 besonders „gestört“ ist

Von: Kategorie: Gute Fahrt Datum: 11.11.2016     Kommentare: 8

Wieso die U1 besonders „gestört“ ist

Gefühlt vergeht gerade kein Tag ohne Störung auf „meiner“ U1. Die Anzeige „verspätet“ ist mittlerweile sehr vertraut. Mal war es ein Feueralarm (gestern früh), dann eine Weichenstörung oder aber ein Rettungswageneinsatz. Im Ergebnis bedeutet das für mich (und viele andere) immer eines: warten. weiterlesen