Jan
4
27

Eine Frage der Sicherheit – Der Streit um E-Scooter im Bus

Von: Kategorie: Bus in Zukunft, Gute Fahrt Datum: 4.01.2017     Kommentare: 27

Was für ein Hin und Her mit den E-Scootern. Mal sind sie erlaubt, dann darf man nur nach vorheriger Schulung im Bus mit fahren und nun sind sie doch komplett verboten.
Hier den Durchblick zu behalten, ist gar nicht so einfach – und vor allem für E-Scooter-Fahrer eines: ärgerlich. Denn die dürfen ab sofort nicht mehr von den Bussen in Hamburg mitgenommen werden – aus Sicherheitsgründen, so heißt es. weiterlesen

Dez
2
0

Hin und wech – unsere U-Bahn und der FC St.Pauli

Von: Kategorie: Gute Fahrt Datum: 2.12.2016     Kommentare: 0

Heute Abend spielen sie wieder, die „Kiezkicker“ vom Millerntor. Und wie kommt man als Fußball-Fan am besten ins Stadion oder anschließend von dort nach Hause? Richtig, mit unserer U-Bahn! weiterlesen

Okt
21
3

Was ist eine Weichenstörung – und warum kommt deshalb die U-Bahn zu spät?

Von: Kategorie: Gute Fahrt Datum: 21.10.2016     Kommentare: 3

Mein Wort der Woche: Weichenstörung. Wieso? Weil Weichenstörungen auf der U1 diese Woche gleich zweimal dafür gesorgt haben, dass ich später zur Arbeit kam.
Nun muss (und will) ich mir von Hause aus ja jeden Ärger über das Verkehrsunternehmen, bei dem ich arbeite, verkneifen, trotzdem aber wissen: Leute, was war denn da diese Woche mit den Weichen los? Und überhaupt, Weichenstörung – was ist das denn? weiterlesen

Aug
2
0

Keine Panik im Untergrund – der Notausstieg

Von: Kategorie: Gute Fahrt Datum: 2.08.2016     Kommentare: 0

Mein persönliches Horror-Szenario: die U-Bahn bleibt im Tunnel stecken und ich sitze mittendrin. Aus welchem Grund auch immer der Zug nun nicht weiter fahren kann – ich warte vermutlich nur eine kurze Zeit geduldig, werde schnell unruhig und will recht schnell nur eines: raus.

Doch wie genau geht das eigentlich? Wie kommen ich und andere Fahrgäste aus einem Zug und dann auch schnell ins Freie? Denn egal, ob es ein Feuer im Tunnel oder einen langwierigen Schaden am Fahrzeug gibt – unsere Fahrgäste müssen sicher und schnell aus dem Tunnel raus. weiterlesen

Feb
25
1

Helfer auf den Haltestellen: Keine Angst vor der Notrufsäule

Von: Kategorie: Gute Fahrt Datum: 25.02.2016     Kommentare: 1

Jeder hofft doch, dass nie etwas Schlimmes passiert, wenn er mit der U-Bahn fährt oder an einer der Haltestellen wartet. Aber sind wir mal ganz ehrlich, passieren kann immer und überall was – auch bei uns in der U-Bahn. Weil aber die Sicherheit unserer Fahrgäste an erster Stelle steht, sind unsere Fahrzeuge und Haltestellen bestens für den Notfall ausgerüstet: Mit den Notrufsäulen und der Sprechverbindung zum Fahrer ist Hilfe immer nur einen einzigen Knopfdruck entfernt. weiterlesen

Jan
22
7

Sicherheit im ÖPNV: Fakten und eine persönliche Sicht auf die Dinge

Von: Kategorie: Gute Fahrt Datum: 22.01.2016     Kommentare: 7

Heute schreibe ich mal vorrangig als Fahrgast – als Heavy-Userin sozusagen. Ich fahre in der Woche mindestens zwei Mal am Tag U1, hin und wieder auch Bus, und hüte am Samstagabend – wie es sich für Mitte 20 gehört – nicht nur das Sofa, sondern bin stattdessen auch zu später Stunde in Hamburg unterwegs. Gerade bei diesen Temperaturen, aber eigentlich auch sonst, immer mit dem ÖPNV. Und ich tue das – auch nach Köln, auch mit Blick zur Reeperbahn – ohne Angst und mit beiden Beinen auf dem Boden der Tatsachen. Ich weiß, dass überall „etwas passieren“ kann. Auf der Straße, bei einer Großveranstaltung, selbst im Hausflur – ja, auch auf einer Haltestelle oder in einem Verkehrsmittel. weiterlesen

Nov
18
0

Sturmtruppen der HOCHBAHN – Was tun gegen Bäume im Gleis?

Von: Kategorie: Gute Fahrt Datum: 18.11.2015     Kommentare: 0

Wie schön ist es doch, dass U-Bahnen und Busse bei jedem Wind und Wetter fahren. Pralle Hitze, peitschender Regen oder eisiger Schnee – so schnell schockt unseren Betrieb nichts. Als Hamburger sind wir ja auch Wind gewöhnt – die steife Brise ist für manch einen gar wichtiges Merkmal für das Leben in der Stadt an der Elbe. Und dann gibt es da eben noch den Sturm. Den Sturm, der Bäume entwurzelt und Äste auf unsere Gleise weht. Nun ist die HOCHBAHN ja aber eine U-Bahn, die nicht nur unterirdisch, sondern auch an der Oberfläche fährt und das sogar mitten durch den Wald. Umgestürzte Bäume oder herunter gefallene Äste werden da dann zum richtigen Problem. weiterlesen

Jul
16
12

DT5: Gefahr durch automatisch schließende U-Bahn-Türen?

Von: Kategorie: U-Bahn heute und morgen Datum: 16.07.2015     Kommentare: 12

Heute titelt die Hamburger Morgenpost „U-Bahnen werden zur Blinden-Falle“. Hintergrund ist eine Beschwerde eines sehbehinderten Fahrgastes, der sich in unserer U-Bahn die Hand geklemmt habe.
Diese automatischen Türen sind tatsächlich neu für Hamburger U-Bahn-Nutzer, gibt es das bei den älteren U-Bahn-Modellen doch nicht.
Doch wie ist das eigentlich? Kann das automatische Schließen der Türen gefährlich werden? weiterlesen

Jul
3
2

U4-Wehrtore: Wächter im Untergrund

Von: Kategorie: U-Bahn heute und morgen Datum: 3.07.2015     Kommentare: 2

Nachts um 1 Uhr stehe ich mitten auf den Gleisen im U4-Tunnel zwischen den Haltestellen Überseequartier und HafenCity Universität. Kein Mensch zu sehen, keine U-Bahn, die fährt, nur die Tunnelbeleuchtung, Schienen, Schwellen, Schotter und ich. Auf einmal ein Rumpeln und Dröhnen aus dem Technikraum, in dem zwei meiner Kollegen verschwunden sind. Innerhalb einer Minute schließt sich vor meinen Augen das gigantische Stahltor. Denn das ist, was wir gerade tun: Sicherheitscheck bei den Wehrtoren der U4.  weiterlesen

Apr
24
0

Einsatz auf vier Pfoten – Diensthunde der Hochbahn-Wache

Von: Kategorie: Gute Fahrt Datum: 24.04.2015     Kommentare: 0

„Sitz“, „Platz“, „Steh“ und „Voran“ sind nur einige der Kommandos, auf die Schäferhündin Leila blitzschnell reagiert. Hochkonzentriert beobachtet sie ihr Umfeld und ihr Frauchen, bereit, im Ernstfall Angreifer abzuwehren und Fahrgäste oder ihr „Team“ zu beschützen. Das Team, das sind Frauchen Svenja und die zwei Kollegen Torsten und Markus. Vier Kollegen aus der „Diensthundestaffel“ der Hochbahn-Wache, die wir auf ihrer Streife durch das U-Bahn-Netz begleitet haben. weiterlesen