Jun
29
42

Ist die U3 den ganzen Sommer gesperrt?

Von: Kategorie: Gute Fahrt Datum: 29.06.2017     Kommentare: 42

Meine U3, die ich jeden Tag für den Weg von und zur Arbeit nutze, wird diesen Sommer gesperrt. Um ganz genau zu sein fahren vom 14. Juli bis 7. September auf manchen Abschnitten keine U-Bahnen, sondern Busse.

Na Prost Mahlzeit, denke ich im ersten Moment. Zwei Monate, acht Wochen, gefühlt ein halbes Leben, denn ich bin mit meiner Haltestelle Hamburger Straße selbst direkt betroffen. Wie schön, dass ich die KollegInnen hier direkt mal fragen kann, wer sich sowas eigentlich ausdenkt – mit überraschendem Ausgang.

Denn am Ende werde ich (und ihr hoffentlich auch) der Meinung sein, dass alles nur noch halb so schlimm ist. weiterlesen

Okt
21
4

Was ist eine Weichenstörung – und warum kommt deshalb die U-Bahn zu spät?

Von: Kategorie: Gute Fahrt Datum: 21.10.2016     Kommentare: 4

Mein Wort der Woche: Weichenstörung. Wieso? Weil Weichenstörungen auf der U1 diese Woche gleich zweimal dafür gesorgt haben, dass ich später zur Arbeit kam.
Nun muss (und will) ich mir von Hause aus ja jeden Ärger über das Verkehrsunternehmen, bei dem ich arbeite, verkneifen, trotzdem aber wissen: Leute, was war denn da diese Woche mit den Weichen los? Und überhaupt, Weichenstörung – was ist das denn? weiterlesen

Nov
25
10

Weichen und Kehren – Wie dreht eine U-Bahn eigentlich um?

Von: Kategorie: Gute Fahrt Datum: 25.11.2015     Kommentare: 10

Bei der U-Bahn heißt es ja eigentlich: immer nur in eine Richtung. Auf zwei Gleisen fahren die U-Bahnen immer genau entgegengesetzt, ohne sich jemals zu begegnen. Doch irgendwann ist auch so eine U-Bahn-Strecke zu Ende und die U-Bahn muss umdrehen. Genauso ist es ja auch bei unseren Verstärkerzügen zur Hauptverkehrszeit, die immer nur auf einem bestimmten Streckenabschnitt hin und her pendeln. Wie dreht man also die U-Bahnen um und wie bekommt man sie so vom einen auf das andere Gleis?

weiterlesen

Aug
12
8

Ersatzverkehr: Warum nicht an jeder Ecke ein Bus stehen kann

Von: Kategorie: Bus in Zukunft, Gute Fahrt Datum: 12.08.2015     Kommentare: 8

Bei 104 Kilometern Streckenlänge kommt es bei unserer U-Bahn vor, dass eine Weiche klemmt, ein Stellwerk gestört ist oder eine Signalanlage nicht richtig funktioniert. Im schlimmsten Fall kann die U-Bahn dann überhaupt nicht mehr fahren, weil ein Streckenabschnitt gesperrt werden muss. Manchmal will auch einfach eine U-Bahn nicht weiter, weil ein technischer Defekt vorliegt. Um unsere Fahrgäste dann trotzdem an ihr Ziel zu bringen, organisieren wir einen Ersatzverkehr mit Taxen und Bussen, der statt der U-Bahn auf dem betroffenen Abschnitt fährt. weiterlesen