Hafengeburtstag – diese Hochbahner sind für Sie im Einsatz

Wenn Sie dieses Wochenende bei Ihnen um die Ecke in die U-Bahn steigen, am Baumwall den Bahnsteig entlang gehen oder in den frühen Morgenstunden an den Landungsbrücken auf den letzten Zug warten – dann treffen Sie vielleicht genau einen  von diesen Hochbahnern. Und was sie und ihre weit über 1000 Kollegen, die an diesem Wochenende mit ihnen im Einsatz sind, während des Hafengeburtstags genau machen, das erzählen sie Ihnen selbst:

„Winker“

Udo Dümmer ist unser „alter Hase“, wenn es um den Hafengeburtstag geht.
Seit mehr als zehn Jahren hilft er jedes Jahr als Winker aus. Normalerweise ist er in der Verwaltung tätig und schreibt dort u.a. Bedienungsanleitungen für die U-Bahn, mit denen unsere Zugfahrer-Anwärter dann lernen. Einmal im Jahr packt ihn dann doch die  Abenteuerlust und er hilft auf unseren Haltestellen am Hafen aus. „Ehrensache“!


Sicherheitsdienst

Im Dienste der Sicherheit ist am Wochenende Ulf Günther unterwegs. Er und seine Kollegen helfen u.a. bei der Lenkung der Fahrgastströme. In Spitzenzeiten wird Ulf Günther Sie vielleicht auch mal darum bitten, den Bahnsteig noch nicht zu betreten, weil es sonst zu voll werden würde. Die nächste U-Bahn kommt – und das ist dann Ihre!


First Responder

Im Notfall weiß Michael Kosak zu helfen. Als First Responder ist er einer unserer Ersthelfer von der HOCHBAHN-WACHE. Er weiß genau, wie er im Notfall handeln muss und kann bis zum Eintreffen des Rettungswagens erste rettungsdienstliche Maßnahmen treffen. Dafür ist er auf den beiden Hafen-Haltestellen und auf dem Festgelände unterwegs.


Zugfahrer

Zehn Mal fährt Dustin Haberkost während einer Schicht am Hafen vorbei. Das sind zehn von rund 5 000 Fahrten während des gesamten Wochenendes, die er und seine Kollegen gemeinsam wuppen. Bis zu 600 Fahrgäste hat er auf der U3 von Haltestelle zu Haltestelle dabei – vielleicht ja auch Sie!


Reinigung der Haltestellen

Damit die U-Bahn-Haltestellen trotz all der Besucher und Feierei am nächsten Morgen wieder sauber und einladend sind, koordiniert Inge Sielaff den Einsatz der TEREG. Miroslav Ratkovic und seine Kollegen sind dann rund um die Uhr beim Hafengeburtstag im Einsatz – vor allem natürlich nachts, wenn auf den Haltestellen nur noch wenige Fahrgäste sind.


Wir danken allen unseren Kollegen und unserer Kollegin dafür, dass sie sich so spontan von uns haben filmen lassen. Es gehört viel Mut dazu, ohne Kameraerfahrung einen solchen Clip zu drehen. Wir finden: Das haben sie gut gemacht!



3 Kommentare zu “Hafengeburtstag – diese Hochbahner sind für Sie im Einsatz

  1. Ich finde es toll, dass Herr Dümmer zum Hochbahngeburtstag an die Front geht.
    Ich war schon oft Gast in HH und bin immer pünktlich mit der Hochbahn an mein Ziel gekommen.
    LG Uta Fritz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie die folgende Aufgabe: *