Busbetriebshof Gleisdreieck: E-Mobilität kommt!

Seit 2016 bauen wir an unserem neuesten Busbetriebshof. Mehr noch: Wir bauen an DER neuen Heimat für all unsere Busse mit innovativen Antriebstechnologien. Nun ist der Rohbau am neuen Busbetriebshof Gleisdreieck in Alsterdorf  fast fertig und wir werfen mal einen Blick drauf.

Ein Betriebshof für emissionsfreie Busse

Nördlich der City Nord und südöstlich des Flughafens entsteht Hamburgs modernster Busbetriebshof. Im sogenannten Gleisdreieck zwischen Güterumgehungsbahn, S-Bahn und U1 bauen wir einen Hof für bis zu 240 Busse. Die werden hier dann künftig abgestellt, gewartet, gewaschen und auf ihren täglichen Einsatz vorbereitet.
Der neue Betriebshof entsteht dabei einerseits als Ersatz für den in die Jahre gekommenen Betriebshof Mesterkamp und ist gleichzeitig der erste, der über eine komplett elektromobile und schadstoff-emissionsfreie Busflotte verfügen wird.

Warum der Betriebshof überhaupt nötig ist und warum er genau dort entsteht, habe ich in diesem früheren Blogbeitrag schon erklärt. Nun aber mal zu dem, was dort gebaut wird.

Nicht nur Stellplatz, sondern auch Reparatur, Wäsche und Co.

Auf der knapp 7 ha großen Fläche entstehen insgesamt drei Gebäude und sechs Carports, unter denen künftig die Busse nicht nur geparkt werden, sondern auch komplett mit allem, was sie so brauchen, versorgt werden. Das spart Platz, da die nötigen Einrichtungen nicht mehr in „Versorgungssäulen“ untergebracht werden müssen, sondern in die Carport-Dächer integriert werden – Versorgung von oben.
Es wird außerdem ein Verwaltungsgebäude für den gesamten organisatorischen Ablauf gebaut, eine zehnspurige Reparaturhalle, eine Wartungshalle mit vier Spuren und eine Waschhalle.
Das Besondere am Betriebshof: Alle Dächer werden begrünt, heißt bepflanzt und geben so auch optisch was her. Und auch die Lärmschutzwände werden nach außen so gestaltet, dass sie sich ins Umfeld eingliedern.

Aber seht hier einfach selbst.

Der Betriebshof in Zahlen

• Fertigstellung Rohbau der Reparatur- und Wartungshalle und vom Verwaltungsgebäude bis Ende 2017
• Fertigstellung Betriebshof: Ende 2018
• Inbetriebnahme: Frühjahr 2019
• Platz für 240 Busse
• 6 begrünte Carports
• Bis zu 600 Busfahrerinnen und Busfahrer



2 Kommentare zu “Busbetriebshof Gleisdreieck: E-Mobilität kommt!

  1. Ich möchte mich gerne als Fan des ÖPNV und als Hamburgfan bei euch über den weiteren Werdegang der Hochhaus informieren.Vielen Dank im voraus!

  2. Warum hat man die Gebäudedächer nur begrünt und nicht mit Solaranlagen bebaut?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie die folgende Aufgabe: *