Busbeschleunigung auf der 5 – Der direkte Vergleich

10 km lang ist der Abschnitt auf der Linie 5, der jetzt im Rahmen des Busbeschleunigungsprogramms fertig optimiert ist. Zwischen Niendorf Markt und Hauptbahnhof/ZOB wurden Haltestellen verlegt und umgebaut, neue Umsteigehaltestellen geschaffen, Ampeln mit Vorrangschaltungen für den Bus ausgerüstet und Busspuren neu angelegt oder saniert.

Heute Vormittag stellen wir zusammen mit Senator Frank Horch den Hamburger Medien diesen fertigen Abschnitt auf einer gemeinsamen Fahrt vor.
Vorab haben wir den Streckenabschnitt zwischen Nedderfeld und Dammtor schon einmal auf „Herz und Nieren“ getestet und nebenbei gefilmt.

Unser Film zeigt zwei Touren auf demselben Abschnitt. Die Fahrten fanden an zwei unterschiedlichen Wochentagen, aber zur gleichen Uhrzeit (8:32 ab Nedderfeld) statt. Ein Bus fährt noch ohne Vorrang an den Ampeln, muss also auch neben den Haltestellen sehr oft anhalten. Der andere Bus dagegen kommt flüssig durch und stoppt fast nur noch an den Haltestellen.
Zählen Sie doch mal, an wie vielen Ampeln der Bus links im Gegensatz zum Bus rechts halten muss und wie weit er erst ist, wenn der Bus rechts schon an der Hoheluftbrücke hält.

Kleiner Tipp: Zwei mal gucken macht’s leichter 😉



4 Kommentare zu “Busbeschleunigung auf der 5 – Der direkte Vergleich

  1. Alles ganz gut und schön. Jetzt muss man nur noch den Fahrgästen Beine machen, dass das Ein- und Aussteigverhalten beschleunigt wird und auch nicht ständig Leute im Türbereich wie angewurzelt stehen bleiben.

    • Vergessen Sie hier aber bitte nicht, dass es z.B. älteren Menschen oder Gehbehinderten nicht ganz so leicht fällt, in den Bus zu steigen oder eben wieder auszusteigen. Genau dafür verbessern wir übrigens auch die Barrierefreiheit unserer Haltestellen. Vor allem aus Platzgründen gibt es ja aber auch heute schon Fahrerinnen und Fahrer, die um das Durchtreten in den hinteren Teil des Busses bitten. Sonst können wir nur auf die Rücksichtnahme aller Fahrgäste bauen, damit ein Bus zügig weiterfahren kann.

  2. Das Video wuerde ich gerne auch einmal in Normalgeschwindigkeit anschauen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie die folgende Aufgabe: *